Hintergrund

Timeline

il circolo’s Team formiert sich und nimmt den ersten Olivenhain “Ongombo” bei Noto in Betrieb. Leider zu spät für die Ernte. Dafür hatten wir Gelegenheit, den Ernteprozess zu beobachten. Die Oliven waren überreif und wurden zu den üblichen, billigen Großhandelspreisen in Cash an Zwischenhändler verkauft. Ziel? Unbekannt. Wir hoffen, du hast das Öl nicht unwissentlich gekauft; irgendwo abgefüllt und wahrscheinlich überteuert. 2017 war auch das Jahr in dem il circolo beginnt, mit verschiedenen Methoden der Bodenbearbeitung zu experimenten.

Im ersten vollen Jahr von il circolo ist die Ernte in ganz Italien besonders niedrig ausgefallen. Bei den meisten Bauern in der Gegend fiel die Ernte komplett aus. Der Olivenhain Ongombo hatte Glück im Unglück: auf einigen wenigen Hektaren wuchsen Oliven, die il circolo mit einer Tony’s Prämie von 60% unterstützte. Insgesamt waren es nur 900 Liter, aber die hatten es in sich: bestes, bio-zertifiziertes Olivenöl von der Sorte Tonda Iblea. il circolo nutzte die Chance, das Vertriebsnetz via Einzelhandel und Internet aufzubauen.

Mit dieser Infrastruktur geht il circolo auch erstmals auf andere Produzenten zu. Als erste Farm schließt sich Iuta mit 700 Olivenbäumen dem il circolo Konzept an und beginnt mit dem mehrjährigen Prozess, biologisches und soziales Olivenöl zu produzieren.

Die Ernte von il circolo in 2019 ist wesentlich besser als im Jahr zuvor. Zum ersten Mal kann il circolo mehrere monocultivar Sorten anbieten: Tonda Iblea und Moresca. Beides sind klassische und weltweit bekannte Sizilianische Sorten.

 

Der Olivenhain Ongombo erhält für Sorten Tonda Iblea und Moresca erstmals die begehrte DOP Gütemarke (Denominazione di Origine Protetta – Geschützte Ursprungsbezeichnung). Die DOP-Zertifizierung hat strenge Richtlinien und wird von der EU nur ganz bestimmten Lebensmitteln zuerkannt, deren einzigartige Eigenschaften vom Produktionsgebiet und von regionalen Herstellungsverfahren abhängen. Jede Flasche erhält eine fortlaufenden Seriennummer mit der DOP-Olivenöle lückenlos identifiziert werden. Der Endverbraucher erhält so eine Garantie für Echtheit und Qualität des Olivenöls.

 

Olivenhain Iuta hat das große Pech, dass der Antrag auf biologische Zertifizierung erst für Oliven gilt, die ab Dezember 2019 geerntet werden. Das ist leider viel zu spät für Qualitätsöl aus dieser Region, wo Oliven für gutes Öl sehr früh, nämlich schon im September und Oktober geerntet werden müssen (abhängig von der Olivensorte und der Höhe des Hains). Das Olivenöl von Iuta muss also leider noch ein ganzes Jahr warten, um endlich Teil von il circolo zu werden.

Tony's Prämie

Jedes Jahr machen wir eine genaue ‘bottom-up’ Kalkulation pro Region, da die Kosten pro Anbaugebiet sehr unterschiedlich sein können. Nehmen wir als Beispiel das Erntejahr 2018 und die Region um Noto in Sizilien mit einem typischen Baumbestand von 180 Bäumen pro Hektar. Für eine durchschnittliche Produktion pro Hektar berechnen wir Produktionskosten von €7,85 pro Liter. 

 

Im Erntejahr 2018 (Oktober 2018 bis September 2019) lag der durchschnittliche Italienische Großhandelspreis für konventionelles Extra Vergine Olivenöl bei ungefähr €4,91 pro Liter (€5,4 pro Kilo mit 0,91 kg/l). Gemessen an diesem Preis betrug die Tony’s Prämie 60% (7,85/4,91). Im Jahr 2018 galt die Tony’s Prämie für den Olivenhain Ongombo. Dieselbe Berechnung gilt natürlich auch für andere Olivenhaine, die sich il circolo anschliessen. 

 

Bei der Berechnung der Produktionskosten berücksichtigen wir faire Löhne und Gehälter mit (Sozial-) Abgaben und Versicherungen für die Arbeiter. Die Kalkulation umfasst alle Maßnahmen für die nachhaltige und ökologische Produktion von Spitzenqualität: Baumschnitt, Grasschnitt, Bodenmanagement, Düngen und Stärken der Bäume, Bekämpfung der Olivenfliege, frühe Ernte von Hand, zeitige und kompetente Kaltpressung in einer modernen Ölmühle und, nicht zuletzt, offizielle Bio-Zertifizierung.

Die Tony’s Prämie für 2019/2020 steht noch nicht endgültig fest, wird aber wahrscheinlich mindestens so hoch sein wie in 2018. In der Periode 2018/2019 war die Ernte in Italien schlecht und der Marktpreis recht hoch. Bei normaler Ernte, wie z.B. im Jahr 2017, kann der Marktpreis auf €4 pro Liter (€4,4/kg) fallen. Die Ernte 2019 scheint recht gut zu werden und werden die Marktpreise wahrscheinlich wieder auf das Niveau von 2017 fallen.

Olivenherkunft

Olivenhain von Ongombo S.R.L. Agricola, Via Rocco Pirri 1, 96017 Noto (SR), Sizilien: 5 Hektar, 230-280 Meter über dem Meeresspiegel.

Olivenhain von Ongombo S.R.L. Agricola, Via Rocco Pirri 1, 96017 Noto (SR), Sizilien: 5 Hektar, 230-280 Meter über dem Meeresspiegel.

Olivenhain von Ongombo S.R.L. Agricola, Via Rocco Pirri 1, 96017 Noto (SR), Sizilien: 10 Hektar, 215-310 Meter über dem Meeresspiegel.

Olivenhain von Ongombo S.R.L. Agricola, Via Rocco Pirri 1, 96017 Noto (SR), Sizilien: Moresca und Tonda Iblea, 5 Hektar plus 10 Hektar, 215-310 Meter über dem Meeresspiegel.